Dienstag, 1. März 2011

"Gute Miene zum Bösen Spiel"


Ich komm einfach nicht mehr klar mit ihr. Leicht war es nie. Doch es wird immer schlimmer desto mehr Zeit vergeht. Ich Hasse sie. Vielleicht nicht immer aber an 6 Tagen der Woche. Ich hab die Schnauze voll. Ich hab es satt gesagt zu bekommen ich Klaue. Ja ich Klaue. Was ich Klaue? Ein gekochtes Ei oder Wurst oder einen Teebeutel und natürlich klaue ich auch wenn ich eine Schüssel benutze aus der Küche. Es ist ihre Schüssel. Wie komm ich nur auf diesen dummen Gedanken ihre Schüssel zu benutzen? Oder ihr Lieblingsmesser? Ich bin so wütend. Das ist doch KEIN Klauen. Ich Lebe hier. Ich bin ihre Tochter, doch sie sieht mich nur als Rivalin. Es ist total egal was ich mache. Ich bin immer die blöde. Ich bin die, die es ihr niemals recht machen kann. Ich bin die über die sie lästert. Ich bin die die sie blamiert. Ich bin auch die wo immer klaut. Ich bin die, die immer schlecht da steht. Ich bin die, auf die sie immer neidisch ist. Ich bin die, die ihr Leben zerstört. Ich hab es so dermaßen satt.


Ich wohne Zuhause, bin derzeit Arbeitsunfähig und sollte Unterstützung bekommen von meiner Mutter. Fehlanzeige. Ich habe derzeit kaum was an Geld und trotzdem muss ich mir meine eigenen Lebensmittel und Getränke kaufen. Das ist doch nicht normal oder? Wenn ich nichts kaufen würde, dann hätte ich Pech. Lebensmittel und Getränke werden sowieso überbewertet. Ihr macht es auch nichts aus mich in aller Öffentlichkeit oder vor Freunden blosszustellen und mich fertig zu machen. 


Mein Freund hat auch nicht immer eine einfache Mutter. Aber sie kümmert sich um ihn. Er hat nie was zu Essen kaufen müssen oder zu trinken wo er noch zuhause gewohnt hat. Sie interessiert sich für ihn und hilft ihm. Gibt ihm Tipps und steht ihm bei. Ich beneide ihn dafür. Meine Mutter interessiert sich nie für mich. Sie fragt nie nach wie es mir geht oder wie es läuft. Auch nicht jetzt mit meinem Knie. Seine Mutter fragt öfters nach mir wie meine. 


Nun ja, Gute Miene zum bösen Spiel. Mein Bild beschreibt es echt gut. Ich versuche immer stark vor ihr zu sein doch innerlich tut es weh. Es schmerzt. Es zerreist mich. Wenn ich allein bin, dann denke ich nach und bin einfach nur so unendlich traurig. Tränen kullern über meine Wangen. Ich will hier nicht mehr wohnen. Ich will weg. Ich will weg von ihr. Sie zerstört mich und macht mich kaputt. Ich will nicht noch ganz zerbrechen. Ich will eine Mutter wie Rory Gilmore oder wie die von meinem Freund. Eine die sich für mein Leben interessiert. Eine dir mir zuhört und nicht mich anschreit weil ich ihre Schüssel benutze. 


Ich hoffe ich kann hier bald Weg. Ich will hier nicht bleiben. Es war nie Leicht mit ihr, doch es wird immer schlimmer. Gestern hat sie mich in aller Öffentlichkeit zusammengeschissen obwohl ich nichts dafür konnte. Heute ist es eine Speziflasche die ihr fehlt und natürlich hab ich sie. Dann war sie nun hier in meinem Zimmer und sieht meine Geränke und ich doofe Kuh hatte natürlich hier auch ne Spezi und sie meint natürlich gleich es ist ihre. Es macht mich rasend. Ich bin so sauer. Jetzt muss ich ihr meine Flasche geben, mein Trinken was ICH gekauft hab, wofür ich mir extra Geld geliehen habe von meinem Freund. 


Ich versuch echt so wenig wie möglich zu trinken unter der Woche das es gut Reicht und meistens verbrauch ich deshalb auch nur 2-3Liter/5Tage. Und essen tu ich auch nicht wirklich viel. Meist nur Salat oder Brot mit Wurst und Obst da ich ja ihre Küche nicht benutzen soll. Dabei ist die Küche nach dem ich sie benutzt habe immer viel sauberer wie davor.


Ich versteh es nicht. Ich versteh es einfach nicht wie man so sein kann, wie kann man seine Tochter so behandeln? Warum interessiert sie sich nicht für mich? Sie ist einfach viel zu sehr mit sich selbst beschäftigt. Da bleibt einfach kein Platz für mich... aber es tut weh. Sehr weh!


Ich hoffe ich finde schnell einen Job und das die Zeit bis Juli/August sehr schnell vergeht und ich mit meinem Freund zusammen ziehe und neu Anfangen kann.

xoxo 

Sibylle




EDIT: Jetzt hat mein Dad grad mir geschrieben was los ist. Das heißt sie hat mich mal wieder schön schlecht gemacht und über mich gelästert, Hauptsache sie steht wieder als Engele da und ich bin wieder die Böse -.- .  Und er macht mich natürlich jetzt auch wieder dumm an weil sie ihm kA was wieder erzählt hat! Ich kann einfach echt nicht mehr.... wieso hab ich immer nur so Pech? 


Ist es den zuviel verlangt einfach nur mal Glücklich zu sein, länger wie ein Wochenende? 




   
  

Kommentare:

  1. Das ist wirklich krass. Alleine schon, das Du Deine Lebensmittel selbst kaufen musst. Sowas habe ich echt noch nie gehört! Bin echt schockiert! *drückdichgaaaaanzdoll*
    Ja, Du musst zusehen - egal wie - das Du dort ausziehst! Das macht Dich sonst kaputt! Pass´ auf Dich auf, Süsse!

    AntwortenLöschen
  2. BOAH! Ich bin gerade wirklich fassungslos. Was ist dann denn für ein Verhalten? Wie kann jemand sein eigen Fleisch & Blut so behandeln? Da wird ja selbst der Toaster mehr geliebt :(
    Ich kann es gar nicht fassen! Mir tut es so unfassbar leid! Fühl dich bitte ganz doll gedrückt!

    Hast du mal mit ihr gesprochen? Obwohl, das ist wahrscheinlich sinnlos.
    Kannst du nicht zu deinen Freund? Wenn ihr sowieso bald zusammen zieht?

    AntwortenLöschen
  3. Jetzt hab ich vor Schock auch vergessen deinen Kommentar zu beantworten!

    Ich mache eine Ausbildung bei der Agentur für Arbeit.

    AntwortenLöschen
  4. oh süße das klingt furchtbar!!
    und erstmal zu danny ziehen geht nicht???
    wie kann man nur so grausam sein?
    wie kann sie dich da wohnen alssen aber NIchts benutzen lassen Ö_Ö
    schockierend!!!
    tsurt mir echt leid meine süße!!

    AntwortenLöschen

Über Kommentare freue ich mich immer sehr und sie versüßen mir den Tag! ♥ Danke!!

Wenn ihr Fragen an mich habt was nicht zu meinen Posts passt dann benutzt doch bitte mein Formspring in der Sidebar, dort beantworte ich euch alles gerne :)